Aktuell

Am Mitt­woch, dem 23. Ja­nu­ar 2019 um 18.00 Uhr, wird Herr

Prof. Dr. Paul Ri­chard Gott­schalk

Rechts­an­walt, Wirt­schafts­prü­fer, Steu­er­be­ra­ter

Fach­be­ra­ter für In­ter­na­tio­na­les Steu­er­recht

im Saal­bau der Industrie- und Han­dels­kam­mer des Saar­lan­des

Franz-Josef-Röder-Str. 9, Saar­brü­cken

über das The­ma

Der steu­er­recht­li­che Blick über die Gren­ze: Sys­te­ma­tik und ak­tu­el­le Ent­wick­lun­gen des fran­zö­si­schen Steu­er­rechts im eu­ro­päi­schen Kon­text

spre­chen.

Zum The­ma teilt der Re­fe­rent mit:

Der weit­aus größ­te Teil der Steu­er­ar­ten der EU-Mitgliedsstaaten ist nicht har­mo­ni­siert. Der Blick über die Gren­ze nach Frank­reich lohnt sich da­her aus drei Grün­den. Ers­tens aus all­ge­mei­nem, sys­te­ma­ti­schem In­ter­es­se, näm­lich um zu se­hen, wie un­ser Nach­bar sein Ge­mein­we­sen fi­nan­ziert und wie die Be­las­tungs­wir­kun­gen im Ein­zel­nen sind. Zwei­tens um zu prü­fen, ob wir an­ge­sichts des­sen in Deutsch­land Ver­än­de­rungs­be­darf ha­ben. Und drit­tens um die mög­li­chen Kon­flik­te in grenz­über­schrei­ten­den Fäl­len recht­zei­tig zu er­ken­nen. Der Re­fe­rent in­for­miert über die Grund­zü­ge des fran­zö­si­schen Steu­er­sys­tems, die jüngs­te, von der Re­gie­rung Phil­ip­pe be­schlos­se­ne Steu­er­re­form, Kon­flikt­fäl­le im grenz­über­schrei­ten­den Ver­kehr und die eu­ro­päi­schen Ten­den­zen zur Har­mo­ni­sie­rung der Per­so­nen­steu­ern.

 

An­mel­dung er­be­ten te­le­fo­nisch un­ter 0681/4 10 12 41 oder per E-Mail an both@heimes-mueller.de. Der Ein­tritt ist auch für In­ter­es­sen­ten frei, die nicht Mit­glied des Saar­brü­cker Rechts­fo­rum e.V. sind. Die Park­plät­ze auf dem Ge­län­de der IHK (Ein­fahrt Ecke Pes­tel­stra­ße) ste­hen kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Auf Wunsch wird ei­ne Fort­bil­dungs­be­schei­ni­gung gem. §§ 9, 15 FAO er­teilt.

Vor der Vor­trags­ver­an­stal­tung fin­det am 23.01.2019 ab 17.00 Uhr die

Mit­glie­der­ver­samm­lung

un­se­res Ver­eins statt.

Wir freu­en uns auf Ih­re Teil­nah­me.