Aktuell

Am Diens­tag, dem 19. No­vem­ber 2019 um 18.00 Uhr, wird Herr

Prof. Dr. An­dre­as Frie­ser

Rechts­an­walt, Bonn (Kanz­lei Re­de­ker Sell­ner Dahs)

im Victor´s Residenz-Hotel, Raum „Win­ter­gar­ten“

Deutsch­müh­len­tal 19, 66117 Saar­brü­cken

über das The­ma

Ist un­ser Erbrecht noch zeit­ge­mäß? -

Vom Be­ruf un­se­rer Zeit für Ge­setz­ge­bung im Erbrecht

spre­chen.

Zur Per­son:

Ge­bo­ren 1957 in Teublitz/Oberpfalz. Stu­di­um der Rechts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät Re­gens­burg. 1981 ers­tes, 1984 zwei­tes ju­ris­ti­sches Staats­ex­amen. 1981 bis 1984 As­sis­tent am Lehr­stuhl für Zi­vil­recht und Rö­mi­sches Recht an der Uni­ver­si­tät Re­gens­burg. 1986 Pro­mo­ti­on bei Prof. Dr. Pi­cker, Re­gens­burg. 1984 Ein­tritt in die An­walts­kanz­lei Re­de­ker Sell­ner Dahs, Bonn. Aus­ge­zeich­net von Ci­ty­wealth, der „Wirt­schafts­wo­che“ und „Fo­cus“ (seit 2013) als „Top-Anwalt im Erbrecht“. Eh­ren­amt­li­cher Rich­ter am An­walts­ge­richts­hof des Lan­des Nordrhein-Westfalen. Vor­sit­zen­der des Ge­setz­ge­bungs­aus­schus­ses Erbrecht des Deut­schen An­walt­Ver­eins. Von 2005 bis März 2015 Vor­sit­zen­der der Ar­beits­ge­mein­schaft Erbrecht im Deut­schen An­walt­Ver­ein. Re­fe­rent der zi­vil­recht­li­chen Ab­tei­lung des 68. Deut­schen Ju­ris­ten­ta­ges. Lehr­be­auf­trag­ter an der Ruhr-Universität Bo­chum. Her­aus­ge­ber des „Fach­an­walt­kom­men­tar Erbrecht“ und des „For­mu­lar­buch des Fach­an­walts Erbrecht“. Mit­her­aus­ge­ber des „Hand­buch des Fach­an­walts Erbrecht“, „Die an­walt­li­che Pra­xis in Erb­schafts­sa­chen“, „An­walt­li­che Stra­te­gi­en im Erb­schafts­streit“, „Wie ge­stal­te ich mein Tes­ta­ment?“, „Was tun im Erb­fall“. Bei­trä­ge zum Erbrecht in Sam­mel­bän­den und Zeit­schrif­ten.

Zur Sa­che teilt der Re­fe­rent mit:

Das 5. Buch des BGB gilt als be­son­de­re ge­setz­ge­be­ri­sche Leis­tung. Die meis­ten Re­ge­lun­gen des deut­schen Erb­rechts sind seit 01.01.1900 in Kraft. Die ge­sell­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen ha­ben sich seit­dem er­heb­lich ver­än­dert, nur we­ni­ge Schlag­wor­te: Ge­rin­ge­re Fa­mi­li­en­so­li­da­ri­tät, hö­he­re Le­bens­er­war­tung, Pfle­ge­fäl­le, De­menz­er­kran­kun­gen, Aus­lands­ver­mö­gen.            Es stellt sich die Fra­ge, ob un­ser Erbrecht noch zeit­ge­mäß ist. Dar­ge­stellt wer­den die Grund­la­gen, auf de­nen das ak­tu­el­le Erbrecht be­ruht; an­ge­spro­chen wer­den Re­form­über­le­gun­gen, nicht nur in materiell-rechtlicher Hin­sicht (Stich­wort: „Gro­ßes Nach­lass­ge­richt“).

An­mel­dung er­be­ten te­le­fo­nisch un­ter 0681/4 10 12 41 oder per E-Mail an weidmann@heimes-mueller.de. Der Ein­tritt ist auch für In­ter­es­sen­ten frei, die nicht Mit­glied des Saar­brü­cker Rechts­fo­rum e.V. sind.

Auf Wunsch wird ei­ne Fort­bil­dungs­be­schei­ni­gung gem. §§ 9, 15 FAO er­teilt.

———————————————————————

Vor der Vor­trags­ver­an­stal­tung fin­det am 19.11.2019 ab 17.00 Uhr die

Mit­glie­der­ver­samm­lung

un­se­res Ver­eins am sel­ben Ort statt.

Wir freu­en uns auf Ih­re Teil­nah­me.

In der vor­aus­ge­gan­ge­nen Mit­glie­der­ver­samm­lung am 23.01.2019 fand un­ter an­de­rem die Neu­wahl des Vor­stands un­se­res Ver­eins statt. Für die sat­zungs­mä­ßi­ge Amts­zeit von drei Jah­ren wur­den wie­der­ge­wählt Herr Rechts­an­walt JR Dr. Man­fred Bir­ken­hei­er als Vor­sit­zen­der des Vor­stands, Herr Prof. Dr. Chris­toph Gröpl als Stell­ver­tre­ter des Vor­sit­zen­den, Herr Rechts­an­walt An­dre­as Hand­zi­uk als Schatz­meis­ter, Frau Hei­ke Cloß und Herr Hans-Peter Frey­mann als Bei­sit­zer. Als Kas­sen­prü­fer für 2019 wie­der­ge­wählt wur­de Herr Jo­han­nes Schmidt-Drewniok.