Saarbrücker Rechtsforum e.V.

 

 
Startseite
Aktuell
Vorträge
Vorstand
Satzung
Beitritt
Impressum
 
   
2015
2. Dezember 2015 "Ist unser Unterhaltsrecht noch zeitgemäß?"

- Prof. Dr. Dr. h. c. Gerd Brudermüller - Vors. Richter am OLG Karlsruhe a. D. -

2014
12. Dezember 2014 "Die Rechtspolitik der Bundesregierung in der laufenden Legislaturperiode"

- Heiko Maas - Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz -

29. April 2014 "Das eigenhändige Testament - gestern, heute, und morgen"

- Prof. Dr. Karlheinz Muscheler - Ruhr-Universität Bochum -

30. Januar 2014 "Das Völkerstrafrecht in der Praxis des Generalbundesanwalts"

- Harald Range - Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof -

2013
02. Dezember 2013 "Aktuelle Rechtsfragen beim Vertrieb von Kunstwerken"

- Priv.-Doz. Dr. Michael Anton - Universität des Saarlandes -

04. September 2013 "Aktuelle Probleme des Umweltrechts - Umweltverbandsklage und Fracking"

- Prof. Dr. Walter Frenz - RWTH Aachen -

2012
03. Dezember 2012 "Rechtliche Aspekte der europäischen Staatsschuldenkrise"

- Prof. Dr. Christoph Gröpl - Universität des Saarlandes -

2010  
   
14. April 2010 "Das Steuerrecht im Spannungsverhältnis zwischen Gesetzgebung, Finanzverwaltung und Rechtsprechung"

- Dr. h.c. Wolfgang Spindler - Präsident des Bundesfinanzhofs -

   
28. Januar 2010 "Innere Sicherheit im Spannungsverhältnis mit Freiheitsrechten"

- Dr. Günther Beckstein - Bayerischer Ministerpräsident a. D. -

2009  
   
10. Dezember 2009 "Terrorismus und Verfassungsstaat"

- Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Isensee - Universität Bonn -

   
26. März 2009 "Sozialrecht für behinderte Menschen - Geschichte und aktuelle Herausforderungen"

- Peter Masuch - Präsident des Bundessozialgerichts -

2008  
   
12. November 2008 "Politische und rechtliche Optionen der europäischen Integration nach dem negativen Votum in Irland zum Vertrag von Lissabon"

- Prof. Dr. Werner Meng - Direktor des Europa-Instituts der Universität des Saarlandes -

   
07. Februar 2008 "Internationaler Terrorismus - Gefährdungsgrundlage, Entwicklungen und Handlungsbedarf"

- Jörg Ziercke - Präsident des Bundeskriminalamts Wiesbaden -

2007  
   
16. August 2007 "Braucht Deutschland einen Bundespräsidenten?"

- Prof. Dr. Markus Gehrlein - Richter am Bundesgerichtshof -

   
16. April 2007 "Kaiser Friedrich II. als Gesetzgeber"

- Prof. Dr. Wolfgang Stürner - Universität Stuttgart -

2006  
   
15. November 2006 "Recht als Theater?"

- Jubiläumsveranstaltung zum 25jährigen Bestehen des Saarbrücker Rechtsforum e.V. -

Begrüßung: RA JR Prof. Dr. Egon Müller

Grußwort: Peter Müller - Ministerpräsident des Saarlandes

Festvortrag: Prof. Dr. Dr. Volker Boehme-Neßler, Berlin

   
09. Oktober 2006 "Glanz und Elend der Pressefreiheit - Die vierte Gewalt, die Staatsgewalten und das Individuum"

- Dr. Heribert Prantl - Leiter Redaktion Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung -

2005  
   
21. April 2005 "Der europäische Staatsanwalt"

- Kay Nehm - Generalsbundesanwalt beim Bundesgerichtshof -

   
22. Februar 2005 Podiumsdiskussion zu dem Thema "Gerichtsshows - Showprozesse des 21. Jahrhunderts"

- Dr. Jörg Ukrow
- Barbara Breidenbach
- Frank Engeland
- JR Prof. Dr. Egon Müller

   
2004  
   
27. Juli 2004 Podiumsdiskussion zum Thema "Täter-Opfer-Ausgleich (TOA)"

Teilnehmer:
- Walter Dury
- André Knoerchen
- Sabine Kräuter-Stockton
- Prof. Dr. Dieter Schmidtchen

   
26. Mai 2004 "Herausforderungen für die Betrugsbekämpfung nach der Erweiterung der Europäischen Union"

- Generaldirektor Franz Hermann Brüner -

   
2003  
   
28. Oktober 2003 "Die Rechtspolitik der Bundesregierung in der 15. Legislaturperiode"

- Bundesministerin der Justiz Brigitte Zypries -

   
16. Oktober 2003 "Rechtsfürsorge für den Mittelstand: Corporate Governance und Basel II"

- Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Hommelhoff - Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg -

   
23. September 2003 "Toleranz in einer Gesellschaft im Umbruch"

- Prof. Dr. jur. Bernd Rüthers - Universität Konstanz -

   
27. Februar 2003 "Gerechtigkeit - eine Illusion? Reflektionen aus ökonomischer Sicht"

- Uni.-Prof. Dr. rer. pol. Dieter Schmidtchen - Universität des Saarlandes, Saarbrücken -

   
2002  
   
28. November 2002 "Die Ministererlaubnis im deutschen Kartellrecht - ein ordnungspolitischer Sündenfall?"

- Dr. Ulf Böge - Präsident des Bundeskartellamtes, Bonn -

   
03. September 2002 "Die derzeitige Wirtschaftslage und ihre Auswirkungen auf die Börse"

- Marcus Zuhorn - Direktor der UBS AG Private Banking -

   
26. Juni 2002 "Ein Jahrhundert wird besichtigt: Rechts- und Unrechtsentwicklungen in Deutschland"

- Uni.-Prof. Dr. jur. Dr. h.c. Adolf Laufs -

   
23. April 2002 "Vertrauensschutz im Steuerrecht"

- Wolfgang Spindler - Vizepräsident des Bundesfinanzhofs -

   
24. Januar 2002 "Der Internationale Strafgerichtshof - Stand und Perspektiven -"

- Min.-Dir. Dr. Gerd Westdickenberg -

   
2001  
   
29. November 2001 "50 Jahre Verfassungsgerichtsbarkeit in Deutschland"

- Prof. Dr. Hans-Jürgen Papier - Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts -

   
25. Oktober 2001 "Euthanasie in den Niederlanden - aktueller Stand und ethische Problematik -"

- Privatdozent Dr. med. Dr. phil. Thomas Fuchs -

   
05. Juli 2001

"Verbraucherverhalten und Wettbewerbsrecht - Zum Zusammenspiel menschlicher Vorlieben und Verhaltensweisen mit rechtlichen Anforderungen -"

- Universitätsprofessor Dr. Axel Beater - Greifswald -

   
2000  
   
07. Dezember 2000 "W.A. Mozarts Hausstandsgründung"

- Uni.-Prof. Dr. jur. Werner Ogris - Wien -

   
5. September 2000 "150 Jahre Paulskirchenverfassung -Historische und aktuelle Bedeutung"

- Uni.-Prof. Dr. Jörg-Detlef Kühne -

   
10. Juli 2000 "Von der Reformfähigkeit unserer Gesellschaft - aktuelle rechtspolitische Vorhaben"

- Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin - Bundesministerin der Justiz -

   
02. Mai 2000 "Die Rechtsprechung des neuen ständigen Straßburger Gerichtshofs (Ausgewählte Fälle)"

- Uni.-Prof. Dr. Dr. h.c.mult. Georg Ress  -

   
1999  
   
09. Dezember 1999 "Die Familienrechtsreform des Jahres 1989 vor dem Hintergrund längerfristiger rechtsgeschichtlicher Entwicklungen"

- Prof. Dr. Heinz Holzhauer -

   
03. Mai 1999 "Urheberrecht im Informationszeitalter - Bedingen die neuen Medien einen Paradigmenwechsel?"

- Prof. Dr. jur. Ferdinand Melichar -

   
18. Februar 1999 "Praktische Probleme des Zeugenbeweises: Fragen der Umsetzung und Handhabung von Glaubwürdigkeitskriterien im Gerichtsaal"

-Prof. Dr. Helmut Rüßmann -

   
1998  
   
02.03.1998 "Ist die universitäre Juristenausbildung am Ende? - zu den Reformbemühungen des Fachbereichs Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes"

- Leitung: RA. Dr. Luxenburger  Teilnehmer: Prof. Dr. Stefan Weth, Dr. Konrad Krajewski, W. Schild - Richter am OLG, RA. Dr. Hammacher, Bianca Müller -

   
19. Februar 1998 "Aktuelle Gesetzgebungsvorhaben zur Bekämpfung von Sexualdelikten in Europa"

- Prof. Dr. Edzard Schmidt-Jortzig MdB -

   
 22. Januar 1998

 

"Frauen verändern die Justiz"

- Renate Jaeger - Richterin am Bundesverfassungsgericht -

   
1997  
   
14. November 1997 "Von Nürnberg 1945 nach Den Haag 1993 - Völkerrechtliche Legitimationsprobleme bei der Strafverfolgung von Verbrechen gegen den Frieden, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit"

- Prof. Dr. jur. h.c. mult. Knut Ipsen -

   
09. Oktober 1997 "Grenzüberschreitungen in Karlsruhe?"

- Prof. Dr. jur. Jutta Limbach - Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts -

   
21. August 1997 "Spionage- Erfahrungen aus Strafprozessen vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf"

- Dr. Klaus Wagner -

   
20. Februar 1997 "Über die neuere Entwicklung bei der Haftung des Geschäftsführers"

- Prof. Dr. Marcus Lutter - Universität Bonn -

   
1996  
   
27. November 1996 "Justiz und Öffentlichkeit"

- Martin W. Huff - Rechtsanwalt -

   
22. Mai 1996 "Das Unrecht des SED-Regimes - schon vergessen, verdrängt? Ein Blick auf Gesetzgebung und Praxis der Wiedergutmachung und der Rehabilitierung seiner Opfer"

- Michaela Ecker - Präsidentin des Landesamtes für Rehabilitierung und Wiedergutmachung -

   
07. Februar 1996 "Wie steht es um die Innere Sicherheit in Deutschland?"

- Kay Nehm - Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof -

   
1995  
   
21. November 1995 "Die Einkommensteuer als Finanzierungsinstrument eines freiheitlichen Rechtsstaats
- Die Grundrechte des Steuerpflichtigen gegenüber dem Steuergesetzgeber -
"

- Prof. Dr. Paul Kirchhof - Richter am Bundesverfassungsgericht -

   
26. September 1995 "Recht und Justiz in Rußland nach dem Sozialismus"

- Prof. Dr. F.-Chr. Schroeder - Universität Regensburg - 

   
21. Juni 1995 "Soll die aktive Sterbehilfe etwa nach dem Modell der Niederlande auch in der Bundesrepublik legalisiert werden?"

- Prof. Dr. Hans-L. Schreiber - Universität Göttingen -

   
1994  
   
13. Dezember 1994 "Mehr Fernsehen im Gerichtssaal?"

- Prof. Dr. Rudolf Gerhardt - Universität Mainz -

   
29. September 1994 "Anwalt 2000 - Gedanken zu einem Beruf im Wandel -"

- Felix Busse - Rechtsanwalt in Bonn -

   
31. Mai 1994 "Rechtsfragen der Rückführung deutscher Kulturgüter aus der russischen Föderation"

- Prof. Dr. Wilfried Fiedler - Universität des Saarlandes -

   
15. März 1994 "Datenschutz und Justiz"

-Prof. Dr. Winfried Hassemer - Universität Frankfurt -

   
1993  
   
02. Dezember 1993 "Jahresbilanzen - ein Gemisch von Wahrheit und Dichtung? -Betrachtungen nach 30 Jahren Wirtschaftsprüfer-Tätigkeit"

-Dr. Hermann Clemm - Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt, Steuerberater, München - 

   
29. Juni 1993 "Sokrates`Verteidigung - Zur Rethorik in Platons Apologie"

- Prof. Dr. Gerhard Hammerstein - Rechtsanwalt in Freiburg -

   
27. April 1993 "Staatsanwaltschaft - Politisches Instrument?"

- Dr. Hans-Christoph Schaefer - Generalstaatsanwalt Frankfurt -

   
1992  
   
l5. Dezember 1992 "Europäisches Recht und Rechtsstudium"

- Prof. Dr. Bernhard Großfeld - Direktor des Instituts für Internationales Wirtschaftsrecht, Universität Münster -

   
29. Oktober 1992 "Neuere Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs in Familiensachen"

- Friedrich Lohmann - Vors. Richter beim Bundesgerichtshof -

   
30. Juni 1992 "Mietrecht und Eigentumspolitik in den neuen Ländern"

- Prof. Dr. Volker Emmerich - Universität Bayreuth -

   
24. Juni 1992 "Das staatliche Monopol legitimer physischer Gewalt"

- Prof. Dr. Michael Stolleis -

   
1Z. Mai 1992 "Die strafrechtliche Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit"

- Dr. Rudolf Wassermann - Präsident des OLG Braunschweig a.D. -

   
1991  
   
09. Dezember 1991 "Was nützt die EDV dem Juristen?"

- Prof. Dr. Maximilian Herberger - Universität des Saarlandes -

   
18. Juni 1991 "Aktuelle Rechtsprobleme des Wohnungseigentums"

- Prof. Dr. Horst Ehmann - Universität Trier -

   
31. Januar 1991 "Die Bedeutung des Europäischen Gemeinschaftsrechts für die Reform des Kreditwesengesetzes"

- Dr. Jürgen Kromnow - Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bank AG Frankfurt -

   
1990  
   
29. November 1990 "Europa auf dem Weg zu einem gemeinsamen Versicherungsmarkt"

- Prof. Dr. Ulrich Hübner - Universität Köln - Institut für Versicherungsrecht -

   
26. Juni 1990 "Schutz der Umwelt durch Umweltstrafrecht"

- Prof. Dr. Otto Backes - Universität Bielefeld -

   
30. April 1990 "Deutsche Einigungsbemühungen und das Souveränitätsproblem"

- Dr. Tono Eitel - Ministerialdirigent im Auswärtigen Amt, Bonn -

   
1989  
   
26. Oktober 1989 "Drogen auf Staatskosten - Brauchen wir eine neue Drogenpolitik?"

- Dr. Arno Walter - Minister der Justiz des Saarlandes -

   
26 09.1989 "Konkurswirklichkeit - Reformgerechtigkeit"

- Rechtsanwalt Dr. Werner Strub, Saarbrücken -

   
25. April 1989 "Aktuelle wettbewerbspolitische Fragestellungen insbesondere der 5. Kartellgesetz-Novelle"

- Min.-Dir. Dr. Rolf Geberth - Bundesministerium für Wirtschaft, Bonn -

   
28.02.1989 "Hat sich das deutsche Reiserecht bewährt?"- Podiumsdiskussion

- Leitung: Dr. Reinhardt  Teilnehmer: Dr. Gabriele Erkelenz - Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände/ Bonn, RA. Wolfgang Diels - Prokurist der Europäischen Reiseversicherung AG/ München, Edgar Isermann - VRiLG Hannover, Burkhard Nipper - Geschäftsführer des deutschen Reisebüroverbandes/ Frankfurt, Min.-Rat Eberhardt Rebmann - Bundesministerium der Justiz/ Bonn -

   
24. Januar 1989 "Rechtspolitik in der 11. Legislaturperiode"

- Dr. Klaus Kinkel - Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz -

   
1988  
   
7. Dezember 1988 "Termin- und Differenzeinwand - Zum rechtlichen Strukturrahmen
für Kurssicherungs- und Spekulationsgeschäfte in Deutschland"

- Rechtsanwalt Prof. Dr. Theodor Heinsius - Chefsyndikus der Dresdner Bank AG, Frankfurt -

   
18. Oktober 1988 "Aspekte der Rechtssetzung im Herzogtum Pfalz-Zweibrücken
des 18. Jahrhunderts"

- Dr. Karl Lillig - Vors. Richter am Landgericht Saarbrücken -

   
14. Juni 1988 "Ehescheidungen und Regelung der elterlichen Sorge - Versuch einer Neuorientierung"

- Prof. Dr. Dr. Dr. W. E. Fthenakis - Direktor des Staatsinstituts für Frühpädagogik und Familienforschung, München - Lehrbeauftragter der Universität Regensburg -

   
22. April 1988 "Strafrechtsanwendung im Verhältnis zwischen den beiden deutschen Staaten"

- Prof. Dr. Karl Doehring - em. Professor der Universität Heidelberg - Direktor des Max-Planck-Instituts für öffentliches Recht und Völkerrecht  -

   
26. Januar 1988 "Europa und das Unternehmensrecht"

- Prof. Dr. Marcus Lutter - Direktor des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrecht der Universität Bonn - 

   
1987  
   
08. Dezember 1987 "Die Praxis des Schwangerschaftsabbruchs auf dem Prüfstand des Rechts"

- Prof. Dr. Herbert Tröndle -

   
2. Juni 1987 "Strafverteidigung aus der Sicht des Journalisten"

- Gerhard Mauz - Redakteur der Zeitschrift "Der Spiegel" -

   
8. Mai 1987 "Neue Entwicklungstendenzen in der Rechtsprechung
des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte
"

- Prof. Dr. Rudolf Bernhardt - Direktor des Max-Planck-Instituts für ausländisch-öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg -

   
10. März 1987 "Produkthaftpflicht" - Podiumsdiskussion

- Leitung: Dr. Reinhardt  Teilnehmer: Prof. Dr. H. Taschner - Rechtsberater der Kommission der Europäischen Gemeinschaften/ Brüssel, Herbert Schilling - Mitglied des Vorstandes des Gerling-Konzerns/ Köln, Prof. Dr. Günther Jahr - Universität des Saarlandes, RA. Dieter Haag - Saarbrücken -

   
1986  
   
2. Dezember 1986 "Rechtliche Grenzen der Fortpflanzungsmedizin"

- Prof. Dr. Dr. h.c. Adolf Laufs - Universität Tübingen -

   
24. Oktober 1986 "Die Europäische Menschenrechtskonvention und die deutsche Strafgerichtsbarkeit"

- Dr. Gerhard Ulsamer - Richter am Bundesgerichtshof -

   
24. September 1986 "Rechtsprobleme des Selbstbestimmungsrechts"

- Prof. Dr. Dr. Wilhelm Wengler - Freie Universität Berlin - ehem. Direktor des Instituts für Internationales und Ausländisches Recht und Rechtsvergleichung -

   
10. Juni 1986 "Die Rundfunkentwicklung des Saarlandes"

- Dietrich von Boecklin - Justitiar des Saarländischen Rundfunks -

   
5. Mai 1986 "Das Nebeneinander verschiedener Rechtswege anhand aktueller Probleme"

- Prof. Dr. Dr. h.c. Lüke - Universität des Saarlandes -

   
23. Januar 1986 "Strafverfolgung im Rechtsstaat - aktuelle Probleme aus dem Zuständigkeitsbereich des Generalbundesanwalts"

- Prof. Dr. Kurt Rebmann -Generalbundesanwalt am Bundesgerichtshof - 

   
1985  
   
05. November 1985 "Neue Formen des Streiks - Rechtliche, wirtschaftliche und sozialpolitische Aspekte"  - Podiumsdiskussion

- Leitung: Dr. Reinhardt  Teilnehmer: Prof. Dr. Albeck, Prof. Dr. Bauer, W. Glaubitz, Prof. Dr. Kittner, Prof. Dr. Rüfner -

   
27. September 1985 "Neue Entwicklungen im Recht des Ehegattenunterhalts"

- Friedrich Lohmann - Vors. Richter am Bundesgerichtshof -

   
24. Juni 1985 "Einwirkungen des Umweltschutzes auf Industrieinvestitionen"

- Prof. Dr. Hans Jarass - Universität Bochum -

   
25. April 1985 "Rechtliche und politische Probleme der Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR"

- Dr. Hans-Otto Bräutigam - Staatssekretär - Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in der DDR -

   
17. Januar 1985 "Strafgerichtsbarkeit in Nassau-Saarbrücken vom 14. bis zum 18. Jahrhundert"

- Min.-Rat Prof. Dr. Herrmann - Leiter des Landesarchivs -

   
1984  
   
15. November 1984 "Legitimität gegen Legalität"

- Prof. Dr. Hans Klein - Bundesverfassungsrichter -

   
28. Mai 1984 "System einer verfassungsgerechten Zuständigkeitsabgrenzung zwischen Bundes- und Landesverfassungsgerichtsbarkeit"

- Prof. Dr. J. Burmeister - Universität des Saarlandes -

   
1983  
   
9. Dezember 1983 "Der Wille des Patienten in Hinsicht auf seinen Tod (sog. Patiententestament)"

- Prof. Dr. Paul Fritsche - Dekan der Med. Fakultät der Universität des Saarlandes -

   
7. Oktober 1983 "Rechtspolitik in der 10. Legislaturperiode"

- Hans A. Engelhard - Bundesminister, Bonn -

   
1982  
   
23. April 1982 "Aufbau, Geschichte und Aufgaben des Landesarchivs des Saarlandes"

"Das Interesse des Landesarchivs an rechtsgeschichtlich aussagekräftigen Quellen"

- Min.-Rat Prof. Dr. Herrmann -

   
25. Januar 1982 "Probleme der Neuordnung der Juristenausbildung" - Podiumsdiskussion

- Leitung: Prof. Dr. Ress  Teilnehmer: Dr. Schöne, Dr. Gessner, Dr. Senssfelder, Dr. Herr, Prof. Wadle, Wolf, Pfau -

   
9. November 1981 "Eröffnungsveranstaltung des Saarbrücker Rechtsforums"

"Probleme des Umweltschutzes in verfassungsrechtlicher Sicht"

- Prof. Dr. Hans Klein - Bundesverfassungsrichter -