Saarbrücker Rechtsforum e.V.

 

 
Startseite
SAARBRÜCKER RECHTSFORUM e.V.


Saarbrücker Rechtsforum e.V., Faktoreistr. 4, 6600 Saarbrücken

An die
Mitglieder und Freunde
des Saarbrücker Rechtsforum e.V.

22. September 1988
(Tel. 0681/4101-215)

 

E I N L A D U N G


Am Dienstag, den 18. Oktober 1988, um 19.00 Uhr, wird

Herr Dr. Karl LILLIG,
Vorsitzender Richter am Landgericht Saarbrücken,

im Haus der Ärzte (6600 Saarbrücken, Faktoreistraße 4,
10. Etage, Großer Sitzungssaal)

über das Thema:

"Aspekte der Rechtssetzung im Herzogtum Pfalz-Zweibrücken
des 18. Jahrhunderts"

sprechen.

Unter welchen Bedingungen und Voraussetzungen im absolutistischen Staat die Funktion der Rechtssetzung ausgeübt wurde, gehört zu den wichtigsten und - im Vergleich zu einem parlamentarischen Regierungssystem - interessantesten Fragestellungen.

Das Saarbrücker Rechtsforum hat sich u.a. auch die Pflege rechtshistorischer Forschungen und die Diskussion derartiger Fragestellungen zu seiner Aufgabe gemacht. Deshalb darf ich Sie namens des Vorstandes herzlich zu dem Vortrag von Herrn Dr. K. LILLIG einladen, dem wir für seine Bereitschaft, über dieses wichtige Thema zu referieren, herzlich danken.

Wir hoffen, Sie möglichst zahlreich bei der Veranstaltung begrüßen zu können.

Mit freundlichen Empfehlungen

(Professor Dr. D. Georg Ress)



 


Vorstand: Prof. Dr. Dr. Georg Ress - Günter Bertel, VPrOLG - Dr. Egon Müller - Dr. Dietrich Reinhardt - Dr. Werner Strub

Bankkonto: Commerz-Bank AG Saarbrücken Nr. 5338793 (BLZ 590 400 00)