Saarbrücker Rechtsforum e.V.

 

 
Startseite
SAARBRÜCKER RECHTSFORUM e.V.


Saarbrücker Rechtsforum e.V., Faktoreistr. 4, 6600 Saarbrücken

An die
Mitglieder und Freunde
des Saarbrücker Rechtsforum e.V.

12.06.1992
(Tel. 0681/4101-215)


Am Mittwoch, d. 24. Juni 1992 um 19.30 Uhr wird

Herr Professor Dr. Michael Stolleis Universität Frankfurt a.M.

im Haus der Ärzte (Vortragssaal 10. Etage), Faktoreistraße 4, 66 Saarbrücken, über das Thema

"Das staatliche Monopol legitimer physischer Gewalt"

referieren.

Zur Person:

Jahrgang 1941, Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, Würzburg und München, Promotion in München 1967; Habilitation in München 1973 für Öffentliches Recht, Neuere Rechtsgeschichte und Kirchenrecht; seit 1974 Universitätsprofessor in Frankfurt a.M.; seit 1991 Direktor am Max Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte,

Zur Sache:

Das staatliche Gewaltmonopol, eine der Grundlagen des modernen Staats- und Völkerrechts, hat sich in einem langen historischen Prozeß entwickelt. Diesen Entwicklungsgang will der Vortrag skizzieren; dabei sollen insbesondere Ursachen und Wirkungen des Geschehens analysiert werden. Der Blick in die Geschichte erweist sich einmal mehr als unerläßlich für jeden, der Funktion, Tragweite und Grenzen des staatlichen Gewaltmonopols zutreffend einschätzen will.

Zu diesem Vortrag lade ich Sie im Namen des Vorstandes herzlich ein.

Mit den besten Grüßen
Ihr

(Professor Dr. Elmar Wadle)


 


Vorstand: Prof. Dr. Egon Müller - Günter Bertel - Prof. Dr. Elmar Wadle - Gabriele Riedel - Dr. Rolf Zawar

Bankkonto: Commerz-Bank AG Saarbrücken Nr. 5338793 (BLZ 590 400 00)