Saarbrücker Rechtsforum e.V.

 

 
Startseite
SAARBRÜCKER RECHTSFORUM e.V.


Saarbrücker Rechtsforum e.V., Faktoreistr. 4, 6600 Saarbrücken

An die
Mitglieder und Freunde
des Saarbrücker Rechtsforum e.V.

01..Juni 1993
(Tel. 0681/4101-215)


E I N L A D U N G


Am Dienstag, dem 29. Juni 1993 um 19.00 IJhr, wird

Herr Rerhtsanwalt Professor Dr. Gerhard Hammerstein

im Haus der Ärzte (Vortragssaal 10. Etage), Faktoreistrape 4, 6600 Saarbrücken, über das Thema

"SOKRATES' VERTEIDIGUNG ZUR RHFTORIK IN PLATONS APOIOGIE"

referieren.

7ur Person:

Honorarprofessor an der universität Freiburg, Mitherausgeber der NStZ, bis 1991 Vorsitzender des Strafrechtsausschusses der Bundesrerhtsanwaltskammer, seit 1988 Mitglied der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages, Kurator des Max-Planrk-Instituts für ausländisches und internationales Strafrerht.

Zur Sache;

Der Prozeß gegen Sokrates ist hauptsächlich dank P]atons Apologie überliefert. Sokrates war als Gegner der Sophisten und der Rhetorik hervorgetreten; er bediente sich in dem gegen ihn anhängigen Prozeß auch eines anderen Verteidigungsstils als die Verfasser der damaligen Gerirhtsreden.

Der Referent wird insbesondere auf den im Text Platons angelegten Gegensatz xwisrhen Philosophie und Rhetorik eingehen und inhalt sowie Stil der Apologie aus moderner juristischer und rechtsphilosophischer Sicht beleuchten.

Zu diesem Vortrag lade ich im Namen des Vorstandes herzlich ein.

 

Mit den besten Grüpen

Ihr


(Egon Müller)


 


Vorstand: Prof. Dr. Egon Müller - Günter Bertel - Prof. Dr. Elmar Wadle - Gabriele Riedel - Dr. Rolf Zawar

Bankkonto: Commerz-Bank AG Saarbrücken Nr. 5338793 (BLZ 590 400 00)