Saarbrücker Rechtsforum e.V.

 

 
Startseite
SAARBRÜCKER RECHTSFORUM e.V.


Saarbrücker Rechtsforum e.V., Faktoreistr. 4, 66111 Saarbrücken

An die
Mitglieder und Freunde
des Saarbrücker Rechtsforum e.V.

13.08.2001
(Tel. 0681/4101-215)

EINLADUNG

Am Donnerstag, dem 25. Oktober 2001, um 19.00 Uhr s.t., wird

Herr Privatdozent Dr. med. Dr. phil. Thomas Fuchs Universität Heidelberg

im Haus der Ärzte, 10. Etage, Faktoreistraße 4, 66111 Saarbrücken, über

"Euthanasie in den Niederlanden - aktueller Stand und ethische Problematik -"

referieren.

Zur Person:

Geboren 1958 in München, Studium der Medizin, Philosophie und Geschichte, 1989 Promotion in Medizingeschichte, Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, seit 1997 Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg, 1999 Habilitation in Psychiatrie und Promotion in Philosophie mit Untersuchungen zur Anthropologie und Psychopathologie der Leiblichkeit, zahlreiche Veröffentlichungen zur phänomenologischen Anthropologie, Psychopathologie, Medizingeschichte und Medizinethik.

Zur Sache:

Die öffentliche Diskussion über die aktive Sterbehilfe hat sich seit ihrer Legalisierung in den Niederlanden im April 2001 intensiviert.
Um die Entscheidung unseres Nachbarlandes verstehen und beurteilen zu können, wird zunächst die dortige Praxis der Euthanasie und ihre statistisch belegte Entwicklung in den letzten Jahren dargestellt.
Im zweiten Teil des Vortrags werden Argumentationen in der Auseinandersetzung mit den holländischen Positionen entwickelt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

(Egon Müller)





Vorstand: Prof. Dr. Egon Müller - Günter Bertel - Prof. Dr. Elmar Wadle - Friedrich Buech - Dr. Klaus Koch

Bankkonto: Commerz-Bank AG Saarbrücken Nr. 5338793 (BLZ 590 400 00)